Fukushima Jahrestag

Media

Schon 6 Jahre ist der verheerende Atomunfall im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi in Japan her. Durch die Folgen des Unfalls haben bis heute mindestens 18.000 Menschen ihr Leben verloren. Hunderttausende Menschen können zudem nicht in ihren Häusern leben. Die meisten der Betroffenen leben deshalb immer noch in Flüchtlingscamps oder Sozialwohnungen.

Greenpeace Ostfriesland nutzte diesen Jahrestag, um an den Unfall zu erinnern. Die Bewohner Emdens wurden darauf hingewiesen, dass nukleare Energie nicht zu kontrollieren ist und ein Unfall unzählige Menschenleben kostet und die Umwelt nachhaltig zerstört. Die Botschaft lautete deshalb: Nur ein Ausschalten der Atomkraftwerke bringt Sicherheit!
An einem Infostand konnten sich Interessierte unter anderem über aktive Atomkraftwerke, die potentiellen Gefahren und Folgen der Atomenergie und über die Notwendigkeit und Umsetzung der Energiewende informieren.

Weitere Informationen zum Thema Fukushima: https://www.greenpeace.de/energiewende-japan