Fukushima Mahnwache

Am 11. März 2014, jährt sich der schwere Atom-Unfall in Fukushima zum dritten Mal. Aus diesem Anlass finden bis jetzt bundesweit über 200 Mahnwachen statt.
 
Mahnwache in Emden, Montag 10. März 2014, von 18:00-18:30 Uhr am Fürbringer Brunnen im Stadtgarten.
Beginn der Ansprache: 18:00 Uhr; Gedenkminute: 18.30 Uhr .
 
Die Katastrophe in Fukushima ist nicht vorbei, sie setzt sich fort! Ein neues Leck im Kernkraftwerk verseucht die Umwelt deutlich schlimmer als bisher angenommen! Verseuchtes Grundwasser bedroht das Meer! Auch zwei Jahre nach dem Reaktorunfall in Fukushima, hat der Akw-Betreiber Tepco die Situation nicht im Griff.
Die Verhältnisse  in Japan zeigen, wie wichtig und unverzichtbar  ein Atomausstieg weltweit ist. Eine nachhaltige Energiewende zur sicheren Energieversorgung  muß stärker als bisher betrieben werden.  
Weitere Infos unter: