RWE Kohlekraftwerk vor Gericht!

Media

Am 6. Februar hat vor dem Raad van State, dem höchsten niederländischen Verwaltungsgericht, die Verhandlung gegen das RWE Kohlekraftwerk Eemshaven begonnen. Verhandelt wird, ob die naturschutzrechtlichen Genehmigungen für das neu gebaute Kohlekraftwerk rechtens sind.
Zusammen mit verschiedenen Umweltgruppen und Bürgerinitiativen, darunter auch die Saubere Luft Ostfriesland e. V., hatte Greenpeace die Genehmigungen angefochten.
Mitglieder von Saubere Luft Ostfriesland, Zuivere Energie (Niederlande) und Greenpeace Ostfriesland waren in Den Haag dabei. Das Urteil wird ende April erwartet.